Stammtisch Würzburg 18.3.2012 (Gedächtnisprotokoll)

Teilnehmer: 4 Piraten und 5 nicht-Piraten + 1 zu spät
Ort: Cafe Klug, Würzburg, Peterstr. 12
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: ca. 21:00 Uhr

Am Sonntag den 18.3.12 war 3. Sonntag im Monat und damit Piratenstammtisch im Cafe Klug um 19:00 Uhr.
Die Piraten waren diesmal in der Minderheit, da viele aktive Piraten im Saarland Wahlkampfhilfe geleistet haben.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde nur 1 Thema vorgeschlagen:
„Gelände des ehemaligen Autonomen Kulturzentrums – Freiraum für Kultur vs. creativ innovative Gastronomie“
Im Zuge der Diskussion wurden u.a. folgende Themen angesprochen (Gedächtnisprotokoll):

  • Parallelen AKW!-Gelände -> Project Kreativquartier der LH München, (Tonnen- und Jutierhalle)
  • Kreativwirtschaft, Enorme Umsätze des Kunstmarktes während der durchschnittliche Künstler nur gut 11000 Euro/Jahr einnimmt
  • Zündfunkbeitrag „Creative City – oder: Ich kann mir nicht jeden Tag ein Ohr abschneiden
    Ein Streifzug durch München zur Zukunft städtischer Kultur – 11.03.2012“ http://bit.ly/zdF5Ao
  • Altes und neues Immerhin
  • Posthalle -> Arcaden
  • Zukunft Gebäude altes Mozart-Gymnasium
  • verwirrende Besitzverhältnisse Hofbräu
  • Verkauf geplante Nutzung AKW! Gelände durch die neuen Besitzer
  • Veitshöchheimer Strasse, Kulturspeicher, Frankenhalle
  • Linie 6
  • Design-Vorschläge der Stadt wie Gaststätten die Strasse im Sommer nutzen sollten
  • Situation von Theater und Kinos in Würzburg
  • Renovierung Stadttheater
  • Causa Cinemax,Cineworld
  • u.v.m

Zusammenfassend kam der Stammtisch zu einer negtiven Einschätzung das in Würzburg Freiräume für Kunst und Kultur gefunden werden könnten. Die war u.a. darin begründet sich keiner der Anwesenden ein passendes Gelände vorstellen konnte. Der Abend verlief in einer sehr ruhigen und konzentrierten Diskussion. Harte Diskussionen wurden dann wie immer beim nach Hause gehen vor der Kneipe in der Raucherecke geführt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Artikel in diesem Themenkreis:

Weitere Informationen

Artikelarchiv