Unterfränkische Piraten nehmen Kurs auf die Bundestagswahl

Diesen Samstag, den 15. August, organisiert der Bezirksverband Unterfranken der Piratenpartei Deutschland wieder einen Infostand in der Aschaffenburger Fussgängerzone. Zu diesem sind alle interessierten Bürger eingeladen, um sich über die Piratenpartei und ihre Ziele zu informieren. Sechs Wochen vor der Bundestagswahl nehmen die Piraten diesen Termin zum Anlass, den Wahlkampf der Piraten in Unterfranken offiziell einzuleiten.

In einer Zeit, in der im Namen der Sicherheit immer mehr Rechte beschnitten werden, sehen sich die Piraten als Kämpfer für die Bürgerrechte.

Dazu Markus Heurung, politischer Geschäftsführer des Bezirksverband Unterfranken:

„Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass der Staat für das Wohl und die Sicherheit seiner Bürger Sorge trägt. Es kann und darf aber nicht sein, dass zu diesem Zweck die Grundrechte immer weiter eingeschränkt werden. Die Piratenpartei ist derzeit die einzige Partei, die sich ohne Einschränkung für den Schutz der Grundrechte und des Grundgesetzes einsetzt.“

Bis zur Bundestagswahl am 27. September werden die Piraten im wöchentlichen Wechsel Infostände in Aschaffenburg und Würzburg abhalten. Das nächste Mal findet man die Piraten am Samstag, den 22. August, am Sternplatz in Würzburg.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Artikel in diesem Themenkreis:

Weitere Informationen

Artikelarchiv