Piraten wählen neuen Vorstand

Am Samstag, 14.Dezember 2013, fand die Neuwahl des Vorstands des Bezirks Unterfranken statt. Zum Bezirksparteitag traffen sich gut 30 Piraten in Bad Brückenau.

Die unterfränkischen Piraten wählten den 31-jährigen Sozialarbeiter Gernot Gerlach aus Würzburg zu ihrem neuen Vorsitzenden. Er leistete bereits im letzten Bezirksvorstand als stellvertretender Vorsitzender wichtige und verlässliche Arbeit für die Piratenpartei. Dazu erklärt Gernot Gerlach: „Die Mitglieder haben auch in diesem Jahr wieder ein gutes Team zusammengestellt, das sich nun gemeinsam mit der Basis tatkräftig der Kommunal- und Europawahl widmen kann.“

Das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden übernimmt Benjamin Wildenauer aus Bad Brückenau. Der 28-Jährige ist gelernter Einzelhandelskaufmann und derzeit in einem Ingenieurbüro für Baustatik tätig. In seiner Heimatstadt ist er seit Jahren als politisch aktive Person bekannt und setzt sich dort unter anderem für die Reaktivierung der Sinntalbahn ein.

„Die Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden ist für mich ein Zeichen der Anerkennung für meine bisherige Mitarbeit in der Partei. Darüber freue ich mich natürlich sehr. Ich bin absolut sicher, dass wir mit diesem neugewählten Team bestens aufgestellt sind, um die kommenden Aufgaben erfolgreich zu bewältigen.“

Die Versammlung wählte den 26-jährigen Politikwissenschaftler Maximilian Winkler aus Würzburg erneut zum politischen Geschäftsführer der Piratenpartei Unterfranken. Er möchte seine Erfahrungen aus den vergangenen Wahlkämpfen auch im kommenden Jahr einbringen.

Als Bezirkssekretär wurde der Informatikstudent Patrick Thyen aus Würzburg aufgestellt.

Der Softwareentwickler Michael Hartrich aus Eisingen wurde zum Bezirksschatzmeister gewählt. Das neu eingerichtete Amt des Schriftführers im Bezirk übernimmt Mirco Lukas. Er kommt aus Zellingen und studiert Informatik. Als Beisitzer wird von nun an Falk Bräcklein, Germanistikstudent aus Würzburg, den Vorstand bei seiner Arbeit unterstützen.

Mit dem neugewählten Vorstand geht die Piratenpartei Unterfranken gestärkt und optimistisch in das Wahljahr 2014. Wir werden mit neuen Köpfen und frischen Ideen in das Europaparlament einziehen und auch bei den Kommunalwahlen erfolgreich sein. Wir stehen auch weiterhin offensiv für das Prinzip von Basisdemokratie und echter Bürgerbeiteiligung ein, denn Politik lebt vom Mitmachen. Dazu werden wir unseren Beitrag leisten.

image

Der neue Bezirksvorstand (von links: Patrick Thyen, Falk Bräcklein, Mirco Lukas, Maximilian Winkler, Michael Hartrich, Benjamin Wildenauer und Gernot Gerlach)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Artikel in diesem Themenkreis:

Weitere Informationen

Artikelarchiv