Piraten vollenden Bezirkswahlprogramm in Schweinfurt

Am 8. Juni fand in Schweinfurt der Bezirksparteitag der Piratenpartei Unterfranken statt. Die Piraten stellten ihr Bezirkswahlprogramm fertig und gaben das Signal für den Auftakt des Wahlkampfs in der Region.

In Schweinfurt sprachen sich die Mitglieder der Piratenpartei für das Wahlrecht auf Bezirksebene für EU-Bürger, eine Förderung integrativer Wohnformen und für den Schutz der Bürger vor Polizeigewalt aus. Der Radverkehr soll nach Vorstellung der Piraten deutlich gestärkt werden, ebenso sollen auch außerhalb der Ballungszentren die Angebote ärztlicher Versorgung und die Bildungsmöglichkeiten für benachteiligte Schüler verbessert werden.

Im Anschluss stimmten sich die Piraten auf den Wahlkampf ein. Gemeinsam wurde die weitere Vorgehensweise geplant und Strategien erarbeitet. Unter dem Motto „Neustart“ will die Piratenpartei die Wähler von ihren Konzepten überzeugen: Damit wollen sie auf den modernen und partizipativen Politikstil der Piratenpartei hinweisen und eine klare Alternative zu etablierten Arbeitsweisen anbieten. Für den Wahlkampf sieht sich die junge Partei gut gerüstet, auch die Vorbereitungen auf das große Sommerfest am 13. Juli in Schweinfurt laufen auf Hochtouren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Artikel in diesem Themenkreis:

Weitere Informationen

Artikelarchiv