Direktkandidaten für den Stimmkreis 605 – Kitzingen gewählt

In Kitzingen fand am 13.11.2012 Aufstellungsversammlung der PIRATEN für den Stimmkreis Kitzingen statt. Im Walfisch, wo auch jeden 2. Dienstag des Monats ein Stammtisch der PIRATEN stattfindet, wurden für den bayerischen Bezirks- und Landtag Direktkandidaten gewählt.

Beate Kesper | CC BY-SA

Um die Kandidatur für den Landtag bewarb sich Beate Kesper. Die 43-jährige Mitarbeiterin einer gemeinnützigen Stiftung für Erwachsenenbildung, Mutter von zwei Kindern und Diplom Braumeisterin sagt in ihrer Rede der CSU den Kampf an. In vielen Themen der aktuellen Politik müsste man als Land mutigere Schritte wagen. Sie kritisiert die aktuelle seehofersche Politik und möchte das mehr für Menschenrechte und Teilhabe der Bürger getan wird. „Ich werde die CSU und die anderen Parteien an ihre Wahlversprechen erinnern“ so die studierte Braumeisterin. „Mit einer Arbeitslosenquote von nur 3,7 Prozent brummt die bayerische Wirtschaft scheinbar und die CSU und FDP können es nicht oft genug betonen, dass es Ihr Verdienst sei. Jetzt wäre es doch an der Zeit nachhaltig in den Freistaat zu investieren. Sprich mehr Geld für Bildung und Soziales zur Verfügung zu stellen. Die Innovation des Jahrhunderts könnte genau diese Investition in die Zukunft sein. Denn Bayern wird mit seinen ideenreichen, international wettbewerbsfähigen und mit hochqualifizierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ausgestatteten Unternehmen oben auf bleiben und kann sich Bildung leisten.“ Kespers thematischen Schwerpunkte liegen nicht nur in der gerechten Verteilung der Mittel sondern auch in der Rolle des starken Bayerns in Europa. „Einheit in Vielfalt“ ist der europäische Gedanke, an dem Beate Kesper gerne mitarbeiten möchte. Sie wurde von allen anwesenden Wahlberechtigten zur Direktkandidatin für den Landtag erwählt.

Katharina Deifel | CC BY

Als Kandidatin für den Bezirkstag stellte sich Dipl. Soz.Päd. Katharina Deifel zur Wahl.
Die Berufsbetreuerin und Sprecherin der AK persönliches Budget wurde bei der Aufstellungsversammlung in Kitzingen von den zahlreich erschienenen Piraten einstimmig als Stimmkreisbewerberin zur Bezirkstagswahl für den Kreis Kitzingen gewählt. Sie wohnt in Marktbreit ist verheiratet und hat vier Kinder. Sie möchte sich durch ihre langjährige Berufserfahrung jenseits von Parteipolitik für die Bedürfnisse benachteiligter Menschen im Bezirk Unterfranken einsetzen. Die über Generationen etablierte und an Parteitaktik orientierte Politik der etablierten Parteien geht ihrer Meinung nach gerade auf kommunaler Ebene an diese Bürgern vorbei. Mit ihrer Kandidatur für die Piratenpartei möchte sie einen neuen, an den Menschen orientierten Politikstil in den Bezirkstag tragen.

Mit Beate Kesper und Katharina Deifel stellen die PIRATEN zwei hochqualifizierte und engagierte Frauen auf, denen die Bewerber der anderen Parteien in Sachen Kompetenz und sozialem Engagement nur schwerlich das Wasser werden reichen können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Artikel in diesem Themenkreis:

Weitere Informationen

Artikelarchiv