Waldemar Nebolsin ist Direktkandidat für Stimmkreis Bad Kissingen

Benjamin Wildenauer und Waldemar Nebolsin | CC-0

Am Donnerstag, den 8.11.2012 fand in Bad Brückenau die Aufstellungsversammlung der PIRATEN für den Stimmkreis Bad Kissingen statt. Im Restaurant „Das Deutsche Haus“ wurde für den unterfränkischen Bezirkstag und für den Landtagswahl ein Direktkandidat gewählt.

Drei stimmberechtigte Piraten waren anwesend um den Direktkandidaten für den bayerischen Landtag zu wählen. Zur Wahl stellte sich Waldemar Nebolsin, dem ohne Gegenstimme das Vertrauen ausgesprochen wurde die PIRATEN im Sinne der Wähler im Landtag zu vertreten.

Waldemar wohnte viele Jahre im Landkreis Bad Kissingen. Durch sein Freiwilliges Soziales Jahr, welches er momentan an einer Grundschule absolviert, hat er tiefen Einblick in die Bildungspolitik im Freistaat. Seine weitreichende Praxiserfahrung kann er im Landtag einbringen um ein nachhaltiges und gerechtes Bildungssystem in Bayern mit zu gestalten. Innerhalb der Piratenpartei wirkte er an der Mitgestaltung von Pirate Feedback, dem Meinungsfindungssystem der Piraten in Bayern mit. Er zeichnete sich durch großes Engagement im Europawahlkampf 2009 und bei der aktiven Arbeit als Beisitzer im Vorstand des Bezirks Unterfranken aus.
Nebolin steht für mehr Transparenz und volksnahe Demokratie, die er etablieren möchte. Wahlrecht ab 16 Jahren ist ihm ein sehr wichtiges Thema um ältere Heranwachsende an politische Willensbildungsprozesse heranzuführen und sie so auf verantwortungsvolle Aufgaben vorzubereiten. Weitere Ziele sind die Überarbeitung der überholten Regelungen zu den Ladenöffnungszeiten. Ein wichtiger Punkt ist ihm auch die striktere Trennung von Kirche und Staat. Bei Einzug in den Landtag wird er sein geplantes Studium zurückstellen und wieder nach Bad Kissingen ziehen, um „vor Ort da zu sein für die Bürger“.

Anschließend wurde von der Versammlung Benjamin Wildenauer mit drei Stimmen zum Direktkandidaten für die Bezirkstagswahl 2013 ernannt.
Benjamin Wildenauer möchte sich im Bezirk für die Förderung von Benachteiligten und Behinderten einsetzen. Er setzt dabei klar auf das Programm der Piratenpartei das ihm dabei als Leitfaden dienen soll. Als weitere Projekte sieht Wildenauer die bezirksweite Koodination der einzelnen ÖPNV’s.
Auf Nachfrage äußerte er, er habe bisher keine Ambitionen in Richtung EU-Parlament, denn seinen Schwerpunkt sieht er eindeutig in der Kommunalpolitik.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Artikel in diesem Themenkreis:

Weitere Informationen

Artikelarchiv