Besuch bei Alexander Delfinov und den Nürnberger Piraten

Ein  Bericht von Maximilian Winkler und Beate Kesper

Am 9. Oktober besuchten fünf Piraten aus Unterfranken den Vortrag über die Arbeit der russischen Opposition von Alexander Delfinov in der Geschäftsstelle der Nürnberger Piraten.

Unter dem Titel „Russland 2013 – Was passiert in Moskau“ schilderte der Mitbegründer der Russischen Piratenpartei die Situation der Russischen Opposition, deren Zusammensetzung, die verschiedenen Formen des Protests, den Russischen Feminismus , die Drogenpolitik in Russland sowie die politische Situation in der „gelenkten Demokratie“ unter Vladimir Putin.
Auch von der Gründung der Piratenpartei Russland berichtete er ausführlich.

Mit seinem teilweise durch viel Humor und Sarkasmus geprägten Vortrag schaffte es Alexander Delfinov, das Publikum über beinahe drei Stunden mitzureißen und beantwortete anschließend die wichtigsten Fragen der Zuhörer. Ausklingen ließ man den Abend in entspannter Atmosphäre im nahegelegenen English Pub.

Die Nürnberger Piraten haben mit ihrer Veranstaltung gezeigt, dass sich die Piratenpartei Deutschland weltweit für Demokratie und Menschenrechte einsetzt und im Gegensatz zur von wirtschaftlichen Interessen und Doppelmoral geprägten Deutschen Außenpolitik einen klaren Kompass besitzt.

Wir danken den Kollegen aus Nürnberg und Mittelfranken und insbesondere Alexander Delfinov für diesen tollen Abend und die gelungene Organisation.

Weiterführende Links:

Russische Opposition (Bundeszentrale für politische Bildung, Deutsch)

http://www.bpb.de/internationales/europa/russland/47950/opposition?p=all

Piratenpartei Russlands (Russisch)

http://pirate-party.ru/

Eduard Limanov und seine „National-Bolschewistische Partei“ (Russisch)

http://www.limonov2012.ru/

http://www.nazbol.info/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Weitere Artikel in diesem Themenkreis:

Weitere Informationen

Artikelarchiv